Sonntag, 15. Mai 2011

Fundstücke XXX

Von Stefan Sasse

In der FAZ findet sich ein Artikel, in dem ein neues Buch von Sönke Neitzel besprochen wird: "Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben." In diesem Buch, das ich mir wahrscheinlich bald ebenfalls auf den Nachttisch legen werde, geht es um die Auswertung von alliierten Abhörprotokollen von Gefangenen, die einmal mehr den Mythos der "sauberen Wehrmacht" widerlegen (den übrigens etwa Guido Knopp und Hans Mommsen gleich nach Erscheinen des Buchs noch einmal bekräftigt haben). Das dürfte spannend werden.

Kommentare:

  1. Ist mit einer Besprechung zu rechnen?

    AntwortenLöschen
  2. Sieht derzeit schlecht aus, weil ich das Buch nicht habe und generell zu viel um die Ohren, als dass ich es mir besorgen, lesen und besprechen könnte. Ich möchte aber gerne jeden einladen, der es zufällig gelesen hat, selbst eine Besprechung zu schreiben. Die veröffentliche ich dann gerne hier.

    AntwortenLöschen
  3. Mal abseits des Buches: Wie wäre es denn, den Artikel von "Eines Tages" zu empfehlen?

    http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/22555/_wupps_so_ringehalten_das_macht_spass.html

    Wenn man das liest, hat man ohnehin schon genug. (Ich dachte auch eigentlich, auf diesen Artikel über das Geschichtsblog aufmerksam geworden zu sein.)

    AntwortenLöschen